Wally Pruß

Ausbildung Kranken- und Altenpflegehelfer/in

Du kümmerst dich gerne um Menschen, die Hilfe benötigen und hast keine Berührungsängste, sie unter Anleitung einer Fachkraft in den verschiedenen Bereichen ihres Alltags zu begleiten.

Kranken- und Altenpflegehelfer wirken unter Anleitung und Verantwortung einer Fachkraft bei der ganzheitlichen Pflege, Betreuung und Versorgung kranker- und pflegebedürftiger Menschen mit. Zu seinen Aufgaben zählen insbesondere die fachkundige, umfassende Grundpflege, Hilfen bei der Haushaltsführung, die Mitwirkung bei der Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation, die Mitwirkung bei der Erhebung von Patientendaten und deren Dokumentation, die Mitwirkung bei der Pflege Schwerkranker und Sterbender, die Mithilfe zur Erhaltung und Aktivierung der eigenständigen Lebensführung sowie der Förderung sozialer Kontakte.

Kranken- und Altenpflegehilfe ist eine körpernahe Arbeit. Hilfe bei der Körperpflege oder dem Toilettengang gehören ebenso dazu wie das Essen anzureichen oder bei der Haushaltsführung zu unterstützen. Pflege umfasst neben der einfühlsamen Begleitung der Betroffenen und ihrer Angehörigen auch das sich Kümmern um die alltäglichen Sorgen und Nöte eines Menschen, das gemeinsame Lachen sowie der Beistand, wenn das Lebensende naht.

Die Ausbildung im Überblick

  • Beginn der Ausbildung: zum 1. September des jeweiligen Jahres
  • Dauer der Ausbildung: 18 Monate in Vollzeit
  • Ausbildungsstätten: ambulante und teilstationäre Pflegeeinrichtungen des Kreisverbandes (Praxis) und Gesundheits- und Pflegeschule der Wirtschaftsakademie Nord in Greifswald (Theorie)
  • Bewerbungsfrist: 31.12. für den Ausbildungsstart im Folgejahr
Kerstin Gutzmer

Kerstin Gutzmer

Ravelinstr. 17
17389 Anklam


Voraussetzungen für die Ausbildung

  • die gesundheitliche Eignung
  • mittlerer Schulabschluss oder eine andere gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung oder
  • eine nach einem Hauptschulabschluss oder einer gleichwertigen Schulbildung erfolgreich abgeschlossen Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer

Ausbildungsvergütung

  • 1. Jahr: 500,00 Euro
  • 2. Jahr: 600,00 Euro

Jetzt bewerben

Erforderliche Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben und Lebenslauf
  • Beglaubigte Zeugniskopien (bei ausländischen Zeugnissen eine Übersetzung und eine Bescheinigung über die Anerkennung des Abschlusses in Deutschland)
  • Arbeitszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen
  • Bestätigung der gesundheitlichen Eignung
  • Vorlage eines Führungszeugnisses (nicht älter als drei Monate)

Wir bieten

  • eine qualitativ hochwertige Ausbildung in unseren modernen Sozialstationen in Anklam, Greifswald, Karlsburg, Lassan, Lubmin, Wolgast und Zinnwitz sowie unseren Tagespflegen in Anklam, Greifswald, Lubmin und Wolgast.
  • ein engagiertes Team, das dir mit Rat und Tat zur Seite steht und dich während der gesamten Ausbildung unterstützt
  • langjährige Erfahrung als Ausbilder
  • beste Zukunftschancen mit attraktiven Perspektiven nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
  • einen Platz in der Rotkreuz-Familie

Hast Du noch Fragen?

Unsere Personalleiterin Kerstin Gutzmer hilft gerne bei allen Fragen rund um unsere Ausbildungsangebote oder eine Tätigkeit in unserem Kreisverband weiter.