DRK Rettungsdienst

DRK Rettungsdienst
  • Rettungsdienst

    DRK-Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V.
    Rettungsdienst
    Ravelinstraße 17
    17389 Anklam

    Telefon: 03971 – 20 03 15
    Telefax: 03971 – 24 00 04
    E-Mail: leidig@drk-ovp-hgw.de

    Leiter des Rettungsdienstes: Paul Leidig

    Leiter des Rettungsdienstes: Paul Leidig

Wir als DRK Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V. führen im Auftrag des Landkreises Ostvorpommern bzw. der Universitäts- und Hansestadt Greifswald den Rettungsdienst durch. Als Grundlage dienen uns die öffentlich-rechtlichen Verträge mit beiden Trägern und das Landesrettungsdienstgesetz Mecklenburg-Vorpommern.

Für die flächendeckende Versorgung betreibt unser Kreisverband 7 Rettungswachen, davon vier Lehrrettungswachen. Durch die Lehrrettungswachen ist es möglich, die Weiterbildung für das eingesetzte Rettungsdienstpersonal eigenständig zu organisieren. Unser eigene Breitenausbildung in Greifswald und die Nähe zur Universität geben hier einen eigenen Anspruch. Der Kontakt und der Umgang mit den Auszubildenden, die viele Fragen haben, fordern nicht nur die Lehrrettungsassistenten sondern alle Mitarbeiter der Rettungswachen.

Seit 2008 arbeitet unsere Organisation nach dem Qualitätsmanagementsystem (DIN ISO 9001-2000).

Mit 10 RTW (Rettungstransportwagen), 5 KTW (Krankentransportwagen) und 4 NEF (Notarzt-Einsatzfahrzeug) und qualifizierten Mitarbeitern sichern wir die Versorgung der Bevölkerung bei lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen sowie die Beförderung sonstiger Verletzter, Kranker und Hilfebedürftiger nach ärztlicher Versorgung ab. Der Transport erfolgt über eine ärztlich ausgestellte Verordnung einer Krankenbeförderung.

Fahrten ohne medizin-fachliche Betreuung werden durch unseren eigenen Fahrdienst realisiert.

Der Rettungsdienst wird durch die Leitstelle mit Sitz in Greifswald organisiert. Über die Leitstelle werden dann für die jeweilige Situation die erforderlichen und geeigneten Rettungsmittel eingesetzt, die wir mit unserem qualifizierten Personal besetzt haben.

Die Stützpunkte für die Notärzte in Greifswald, Anklam und Wolgast befinden sich in den jeweiligen Krankenhäusern, in Heringsdorf und saisonal (Mai bis September) in Zinnowitz ist der Notarzt auf den zugehörigen Rettungswachen stationiert.

Brand-/ Katastrophenschutz und Rettungsdienst SG Leitstelle Landkreis Vorpommern-Greifswald

Rettungsdienst Notruf: 112
Krankentransport Telefon: 03834 – 77 78 79

Besonderen Wert legen wir auf die Zusammenarbeit der haupt- und ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter. Viele unserer hauptamtlichen Mitarbeiter wirken im Katastrophenschutz, der Wasserwacht, der Rettungshundestaffel und in der Ausbildung dieser Bereiche mit. Gemeinsam werden viele Veranstaltungen geplant und abgesichert. Unsere Lehrrettungswachen werden durch die oben genannten Bereiche genutzt und gefordert.

Für Großschadenslagen halten wir als DRK Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V. eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) vor. Technik und Material zur Bewältigung von Ereignissen mit bis zu 30 Verletzten werden durch uns und unsere Träger des Rettungsdienstes bereitgestellt. Bei einem solchen Ereignis kommen Mitarbeiter der Freischichten und ehrenamtliche Rettungskräfte bei Bedarf zum Einsatz. Zur Bewältigung dieser Ereignisse stellt unser Kreisverband zwei Gruppen „Organisatorische Leiter Rettungsdienst“. Diese Gruppen befinden sich in Heringsdorf und Greifswald. Bei entsprechenden Großschadenslagen kommen sie auf Weisung der Leitstelle gemeinsam mit dem Leitenden Notarzt zum Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Weiterlesen …