Sozialstation Wolgast - Pflege- und Betreuungsdienst

  • Verantwortliche Pflegefachkraft: Birgit Schröder

    Sozialstation Wolgast

    Maxim-Gorki-Straße 31
    17438 Wolgast

    Tel.: 03836 – 20 34 91
    Fax: 03836 – 20 36 45
    E-Mail: sst-wolgast@drk-ovp-hgw.de

    Verantwortliche Pflegefachkraft: Birgit Schröder

Jeder Mensch möchte ein zu Hause haben, in dem er sich wohl fühlt. Die ihm vertraute Umgebung bietet Schutz und Geborgenheit. Unser Pflegedienst- und Betreuungsdienst sieht es als seine Aufgabe an, den Pflegebedürftigen diese Umgebung zu erhalten.

Unser Ziel ist es, hilfebedürftigen Menschen eine selbstbestimmte Lebensführung zu sichern sowie weitgehend Ihre Gesundheit, Selbständigkeit und Versorgung in ihrer häuslichen Umgebung zu unterstützen.

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich auf die gesamte  Stadt Wolgast und den umliegenden Ortschaften wie Kröslin, Hollendorf, Pritzier/Schalense, Buddenhagen, Hohendorf/ Zarnitz/ Hohensee sowie Mahlzow/Neeberg und Sauzin auf der Insel Usedom gelegen

Unsere Leistungsangebote

Behandlungspflege / Ausführung ärztlicher Verordnungen, wie:

  • Wundversorgung vom geschulten Wundteam,
  • Verabreichen künstlicher Ernährung,
  • Injektionen,
  • Medikamentenaufstellung /-gabe / -überwachung,
  • Blutzuckerkontrolle / -überwachung,
  • Kompressionsverbänden anlegen,
  • Anziehen und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen,
  • Dekubitusbehandlung,
  • Blutdruckkontrolle / -überwachung,
  • Versorgung und Pflege von Patienten mit Trachealkanüle,
  • Entlastung der Familie mit Kindern bei Krankheit bzw. Krankenhausaufenthalt.

Körperbezogene Pflegemaßnahmen:

  • Erstbesuch, bei dem der Hilfebedarf ermittelt und eine individuelle Pflegeplanung erstellt wird,
  • Hilfen bei der Ernährung,
  • Mobilisation,
  • Prophylaktische Maßnahmen,
  • Ganzkörperpflege / Teilkörperpflege,
  • Betten / Lagern / Mobilisierung,
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme,
  • Zubereitung von Mahlzeiten,
  • Hilfe beim Verlassen und Aufsuchen der Wohnung,
  • Begleitung bei Aktivitäten,
  • Entlastung der Angehörigen bei der Pflege des kranken oder alten Menschen.

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Einkaufen,
  • Reinigung der Wohnung,
  • Wäschepflege,
  • Vermittlung von weiteren Dienstleistern wie z.B. Essen auf Rädern, Friseur, Tagespflege.

Zusatzleistungen

  • Urlaubs- und Verhinderungspflege,
  • Zusätzliche Betreuungsleistungen, speziell auch für an Demenz Erkrankte nach § 45 SGB XI,
  • Durchführung der Pflegeberatung nach § 37Abs. 3 SGB XI,
  • Anschluss und Betreuung von Hausnotrufgeräten,
  • Vermittlung des DRK-Fahrdienstes,
  • Übernahme von Apotheken- und Sanitätshausgängen,
  • Rufbereitschaft,
  • Regelung von Formalitäten,
  • Beratung,
  • Sturzprävention.

Wer übernimmt die Kosten?

Kostenträger sind:

  • Krankenkassen
  • Pflegekassen
  • Sozialhilfeträger
  • Selbstzahler bzw. Privatzahler

Vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch!

Unser Pflege- und Betreuungsdienst hat mit den Kranken- und Pflegekassen sowie anderen Kostenträgern vertragliche Vereinbarungen, die im Rahmen der Pflegegrade abrechenbar sind. Es sind eventuell Zuzahlungen notwendig. Die Kostenfrage wird jeweils individuell besprochen.

Haben Sie noch Fragen?
Gerne beraten wir Sie bei einem unverbindlichen und kostenlosen Gespräch auch persönlich.

Transparenzbericht Sozialstation Wolgast

Transparenzbericht Sozialstation Wolgast