DRK Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V. Aktuell und Informativ

DRK-Tagespflege Wolgast öffnet ihre Türen.

06
Jun
2018

Am 9. Juni 2018 öffnet die Tagespflege des DRK in Wolgast ihre Türen. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können Interessierte die gemütlichen und liebevoll gestalteten Räumlichkeiten in der Maxim Gorki Straße 31 besichtigen, das Team und das breite Angebot der Tagespflege kennenlernen.

Weiterlesen …

Anklamer Sporttag: Walking statt Volleyball

16
Mai
2018

In wenigen Wochen verwandelt sich das Gelände „Am Bollwerk“ an der Anklamer Peene in ein großes Sportspektakel, denn am 7. Juli 2018 findet zum zweiten Mal der Anklamer Sporttag statt. Neben Schwimmen, Laufen und Skaten wird in diesem Jahr zusätzlich eine Walking-Strecke angeboten. Außerdem suchen die Organisatoren die beste Team-Leistung.

Weiterlesen …

DRK setzt sechs Rettungsdrohnen in Vorpommern-Greifswald ein.

16
Mai
2018

Die Wasserrettung im Landkreis Vorpommern-Greifswald bekommt tatkräftige Unterstützung aus der Luft: Der DRK-Kreisverband Ostvorpommern-Greifswald e.V. setzt künftig sechs Drohnen ein, um das Baden noch sicherer zu machen und das therapiefreie Intervall für Verunfallte zu verkürzen.

Weiterlesen …

DRK-Tagespflege Lubmin öffnet ihre Türen.

27
Apr
2018

Am 9. Mai 2018 öffnet die Tagespflege des DRK in Lubmin ihre Türen. In der Zeit von 9 bis 15 Uhr können Interessierte die Räumlichkeiten in der Freester Straße 21 besichtigen, das Team und das breite Angebot der Tagespflege kennenlernen.

Weiterlesen …

DRK-Kita Wolgast: Kinder können ab Montag zurück in ihre Räumlichkeiten.

21
Apr
2018

„Wir haben uns entschieden, unsere Kita ab 23. April in Teilen wieder zu öffnen. Der Brandbereich bleibt weiterhin gesperrt und versiegelt und wird dementsprechend nicht genutzt“, sagt Thomas Pohlers, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Ostvorpommern-Greifswald e.V. Nachdem verschiedene Bauexperten das Gebäude nach dem Brand untersuchten, nahm am Montag dieser Woche ein Spezialgutachter die Räumlichkeiten zur sogenannten Freimessung auf Schadstoffe abschließend in Augenschein. Für den nicht vom Brand betroffenen Bereich wurde eine Freimeldung mit Auflagen erteilt. Diese wurden abgearbeitet und so der Weg für den Rückzug der Kinder und Erzieher in die Einrichtung freigemacht. Bis zur Teileröffnung errichtet beispielsweise eine Fachfirma die Abschottung des Brandabschnitts vom übrigen Teil der Einrichtung, außerdem werden derzeit noch Reinigungsarbeiten durchgeführt. Nach dem Vorliegen aller Erfordernisse können die Sanierungsarbeiten beginnen. „Wir rechnen damit, dass diese Baumaßnahmen etwa einen Monat andauern werden. In dieser Zeit ist noch mit Einschränkungen zu rechnen. Bis alle Arbeiten abgeschlossen sind, werden die Kinder aus der betroffenen Gruppe in einem anderen Abschnitt der Kita untergebracht. Für unsere Kinder, Eltern und Erzieher kann nun langsam wieder Normalität einkehren. Wir danken allen für ihr Verständnis und die Unterstützung in den vergangenen Tagen“, ergänzt der Geschäftsführer.