Jugendrotkreuzler basteln für Wunschbaum-Aktion

24
Nov
2017

Zu Weihnachten wollen das Jugendrotkreuz und dm gemeinsam Kinderwünsche erfüllen und suchen Unterstützer.

Schon bald steht Weihnachten und damit auch die Zeit des Schenkens vor der Tür. Nicht für alle Familien ist es in dieser Zeit ganz einfach, alle Wünsche ihrer Kinder zu erfüllen. Diesen Familien will das Jugendrotkreuz des DRK-Kreisverbandes Ostvorpommern-Greifswald e.V., in Zusammenarbeit mit dm, unter die Arme greifen. So steht in der dm-Filiale in der Greifswalder Innenstadt (Lange Straße 90) ab kommenden Montag, 27. November 2017, ein „Wunschbaum“. An dem Baum, den das Jugendrotkreuz liebevoll gestaltet hat, hängen die Herzenswünsche von 20 Kindern. „Wir freuen uns über alle, die diese erfüllen wollen und damit Kinderaugen zum Leuchten bringen werden“, sagt Markus Schinköth, Kreisleiter des hiesigen Jugendrotkreuzes. „Das geht ganz einfach. Man muss einfach in der dm Filiale einen der Wünsche vom Baum nehmen, das Geschenk im Wert von etwa zehn bis 20 Euro besorgen und es nett verpackt bis zum 18. Dezember in der Filiale abgeben“, erzählt er weiter. Im Rahmen einer gemütlichen Weihnachtsfeier, die in der dm-Filiale stattfinden soll, werden die Geschenke dann überreicht.

„Als dm im September auf mich zukam und von der Idee berichtet hat, war ich sofort begeistert. Seitdem haben wir an der Umsetzung gearbeitet. Den Weihnachtsbaum schließlich zu gestalten, hat uns und unseren Kindern großen Spaß gemacht. Neben diesem Weihnachtshighlight haben wir das ganze Jahr über spannende Themen, mit denen wir uns in unseren regelmäßigen Gruppenstunden beschäftigen“, so der Rotkreuzler. In den Stunden, die in der Regel alle zwei Wochen stattfinden, werden die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel in der Ersten Hilfe fit gemacht oder erfahren, wie man realistische Wunden schminkt. Auch die Rotkreuzgeschichte und die sieben Grundsätze, auf denen die Arbeit des DRK basiert, lernen sie kennen. „Bei gemeinsamen Aktivitäten, wie zum Beispiel beim Geocaching oder beim Besuch unserer Einrichtungen wie der Rettungswache oder des Katastrophenschutzes, aber auch den jährlichen Wettbewerben und Erlebniswochenenden, verbringen wir Rotkreuzler eine tolle Zeit zusammen“, hält Jane Conrad, die stellvertretende Kreisleiterin fest. Die nächsten Gruppenstunden finden am 14.12., 11.01., 25.01. um 16 Uhr in der Spiegelsdorfer Wende Haus 5 in Greifswald statt. Neue Gesichter sind jederzeit willkommen, gerne können Interessierte auch einfach einmal eine Stunde in das Jugendrotkreuz hineinschnuppern. Ebenso freuen sich die Rotkreuzler über alle, die gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und diese als Gruppenleiter in den Jugendrotkreuzstunden oder auch in den Schulen im Rahmen des Projektes „Schule & DRK“ begleiten wollen.

Bei Fragen rund um das Jugendrotkreuz und ein Engagement beim DRK können sich Interessierte gerne bei Sylvia Nagel, der Leiterin für den Bereich des Ehrenamtes, telefonisch unter 03971 / 200332 oder per E-Mail an nagel@drk-ovp-hgw.de melden.

Zurück