DRK lädt zur Erste Hilfe-Auffrischung ein.

21
Sep
2017

Anlässlich der Woche der Wiederbelebung und als Bestandteil der Aktion „Prüfen - Rufen - Drücken“ bietet das DRK am 23. September auf dem Greifswalder Marktplatz spannende Informationen und Aktionen rund um die Erste Hilfe an.

Bei der Rettung von Leben zählt jede Sekunde. Um für den Ernstfall Sicherheit zu gewinnen und die richtigen Handgriffe parat zu haben, kann man diese Situation gar nicht oft genug trainieren. In der aktuell stattfindenden Woche der Wiederbelebung wird das Thema verstärkt in das Bewusstsein der Menschen gerückt. So sollen am 23. September 2017 auf dem Greifswalder Marktplatz mehr als 500 Menschen in der von der Unimedizin organisierten Aktion „Prüfen – Rufen – Drücken“ gleichzeitig die Wiederbelebung üben. Helfer des Deutschen Roten Kreuzes werden ebenfalls „Drücken“, aber vor allem Interessierten weitere Inhalte der Ersten Hilfe näher bringen. Von 9.30 bis 14.30 Uhr finden am Informations- und Aktionsstand des DRK-Kreisverbandes Ostvorpommern-Greifswald e.V. zahlreiche Mitmach-Angebote statt.

An vier Stationen eines Erste Hilfe-Parcours können Interessierte das eigene Wissen im Umgang mit einer Notsituation unter Beweis stellen und unter fachmännischer Anleitung auffrischen. Erste Ausbilder des DRK geben Einblicke in zentrale Themen der Ersten Hilfe, die das ganze Jahr über in entsprechenden Aus- und Fortbildungen vertieft werden können. Daneben wird der Sanitätszug des DRK-Katastrophenschutzes mit dabei sein, sodass Interessierte Einblicke in die moderne Einsatztechnik sowie in die ehrenamtliche Arbeit der Helfer gewinnen können. Besucher erwartet außerdem eine weitere, allseits beliebte Attraktion - das Schminken realistisch aussehender Wunden.

Das „Deutsche Rote Team“ freut sich auf alle Interessierten, die ihr Wissen rund um die Erste Hilfe auffrischen wollen. Ab 9.30 Uhr können Besucher am DRK-Stand aktiv werden.

Zurück